• Luzzu mit Fischer Kind, Fremdenverkehrsamt, Familienreise, Reiseveranstalter Trier, Arche Noah Reisen
  • Mdina im Hintergrund gruene Felder gelbe Blumen davor-Fremdenverkehrsamt, Reise für Familien, Gruppenreise Malta, Arche Noah Reisen

Kulturreise | Familienreise Malta

Zu tapferen Rittern und starken Steinzeitmenschen

Die Insel Malta ist einmalig. Die ideale Lage im Mittelmeer zwischen Italien und Afrika hat Malta über Jahrtausende hinweg zu einem ganz besonderen Anziehungspunkt gemacht – die alten Phönizier und Römer, die Türken, die Franzosen und nicht zuletzt die Engländer – alle haben hier ihre Spuren hinterlassen. Und da gibt es noch die Ritter des Johanniter-Ordens, die über lange Zeit hier ihr Zentrum hatten. Eine Reise nach Malta ist also eine Reise in jahrtausendealte Geschichte und Kultur.
Ansprechpartner/in
Michelle Fischer
0651/ 97555-12
1. Tag: Willkommen auf Malta!
Am Flughafen Frankfurt trefft ihr euch mit der Reisegruppe. Dort werdet ihr begrüßt von eurem deutschen Reiseleiter, Herrn Kalsch. Im letzten Jahr hat er selbst die Insel kennengelernt und ist ganz begeistert. Nach dem etwa zweieinhalbstündigen Flug werdet ihr in Malta von der dortigen Reiseleitung bereits erwartet und zum Hotel gebracht.
2. Tag: Hauptstadtflair und Geschichte Maltas
Malta hat einen großen Naturhafen, den Grand Harbour. Bei einer spannenden Hafenrundfahrt werdet ihr ihn erkunden. Einzigartige Ausblicke warten auf euch bei der Fahrt durch die Buchten – einmalige Fotomotive. Nach der Mittagspause geht es dann mit der Fähre nach Valletta. Zu Fuß entdeckt ihr die Hauptstadt der Insel, sie gehört zum sogenannten „Weltkulturerbe der UNESCO“. Keine andere Hauptstadt kann das bieten. Zu Bestaunen gibt es zahlreiche alte Häuser, Festungsanlagen, Kirchen und Hospitäler. Hier hatte der Johanniter-Orden sein Zentrum. Die Außenmauern des Palastes der sogenannten Großmeister – das waren die Chefs des Ritterordens – und die mächtigen Stadtmauern werdet ihr sehen. Dazu die berühmte „St. John’s Co-Kathedrale“. Selbstverständlich werdet ihr erfahren, warum diese Kirche diesen seltsamen Namen trägt. Ihr Inneres ist übrigens sehr wertvoll ausgestattet, auffällig sind besonders die reichen Grabplatten der Ordensritter. Ganz besonders dürft ihr euch auf ein berühmtes Bild freuen. Der Reiseführer wird euch die abenteuerliche Geschichte dieses Bildes erzählen. Der Besuch einer Multivisionsshow zur Geschichte Maltas schließt das Programm dieses Tages ab.
3. Tag: Mdina, Rabat und Mosta
4. Tag: Gozo: Naturwunder und Steinzeittempel
5. Tag: Kultur & Natur
Fotoalbum
4 Luzzus vor Blauen Grotte - Bildquelle: Fremdenverkehrsamt Malta
Malta - Bildquelle: Fremdenverkehrsamt Malta
Mdina - Bildquelle: Fremdenverkehrsamt Malta
Senglea Blick von Valletta - Bildquelle: Fremdenverkehrsamt Malta
Malta Sonnenuntergang - Bildquelle: Fremdenverkehrsamt Malta
St  John's Co-Cathedral - Bildquelle: Fremdenverkehrsamt Malta
Mdina - Bildquelle: Fremdenverkehrsamt Malta
St  John's Co-Cathedral - Bildquelle: Fremdenverkehrsamt Malta
St  Pauls Katakomben - Bildquelle: Fremdenverkehrsamt Malta
Unverbindliches Preisbeispiel
Im Doppelzimmer
870 €
Mindestteilnehmerzahl
15 Erwachsene
Unterbringung
Topaz Hotel *** in St. Paul’s Bay
Reiseleistungen (Beispiel)
  • Linienflug mit Air Malta
  • deutschsprachiger, lizenzierter Reiseleiter lt. Programm
  • Rundreise im klimatisierten Autobus lt. Programm
  • 4 x Übernachtung mit Frühstück
  • 1 x Kalte Platte im Hotel am Anreisetag
  • 3 x Abendessen im Rahmen der Halbpension
  • Eintrittsgelder lt. Programm
Einreise
Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Malta einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Bitte wenden Sie sich bei anderer Staatsangehörigkeit vor Ihrer Buchung an uns, damit wir Sie über die Einreisebestimmungen informieren können.
Besondere Impfungen sind nicht vorgeschrieben. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Hausarzt oder beim Auswärtigen Amt über empfohlene Standardimpfungen.
Sonstiges
Bei Belegung des Zimmers durch nur 1 Erwachsenen mit Kind/Kindern wird für den Erwachsenen der Einzelzimmerzuschlag berechnet.
Wichtiger Hinweis
Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.