• Franziskusweg, Arche Noah Reisen, Programmvorschlag Wanderreise, Reise für Gemeinde

Reise | Wanderreise Franziskusweg

Von Florenz nach Assisi

Der Franziskusweg, den Sie von der Toskana aus über den Berg La Verna, wo Franziskus die Wundmale empfing, über Assisi und das Rieti-Tal bis Rom verfolgen können, ist noch nicht so bevölkert wie der Camino nach Santiago de Compostela. Wandern Sie auf ausgewählten Tagesetappen von Florenz über La Verna bis nach Assisi und erleben die Theologie und Spiritualität des Hl. Franziskus in einer bezaubernden Landschaft!
Ansprechpartner/in
Claudia Kraus
0651/97555-14
1. Tag: Anreise - Florenz
Flug von Frankfurt nach Florenz. Bustransfer zur Unterkunft. Im Anschluss unternehmen Sie einen ersten kleinen Spaziergang ins Stadtzentrum.
2. Tag: Florenz - Badia Prataglia
Zunächst werden Sie mit dem Bus zum Passo Calla gebracht. Auf dem Weg dorthin erfahren Sie einiges zur Geschichte des Pilgerns und der Spiritualität der Pilger. Vom Passa Calla wandern Sie ca. 12,5 km nach Camaldoli. Von dort aus bringt Sie Ihr Bus zur Unterkunft in Badia Prataglia.
3. Tag: La Verna
4. Tag: La Verna - Sansepolcro
5. Tag: Montecasale - Gubbio
6. Tag: Gubbio - Assisi
7. Tag: Assisi - Eremo delle Carceri
8. Tag: Assisi - Freizeit
9. Tag: Santa Maria Degli Angeli - Heimreise
Unverbindliches Preisbeispiel
Im Doppelzimmer
1.115 €
Reiseleistungen (Beispiel)
  • Linienflug ab/bis Frankfurt nach Florenz
  • Bustransfers und Gepäcktransport lt. Programm
  • 8 x Übernachtung
  • 8 x Halbpension
  • Eintrittsgelder lt. Programm
  • Stadtführung in Assisi
Einreise
Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Italien einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Bitte wenden Sie sich bei anderer Staatsangehörigkeit vor Ihrer Buchung an uns, damit wir Sie über die Einreisebestimmungen informieren können. Besondere Impfungen sind nicht vorgeschrieben. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Hausarzt oder beim Auswärtigen Amt über empfohlene Standardimpfungen.
Wichtiger Hinweis
Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Die Etappen sind zum Teil steil und anstrengend. Daher sollten Sie gut zu Fuß sein, und es sollten keine medizinischen Indikationen vorliegen, die gegen die Teilnahme an der Reise sprechen. Vor Ort steht Ihnen ein Reisebus für den Gepäcktransport und Transfers laut Programm zur Verfügung.